Die Kirchen der Wildschönau: Franziskusweg

Zwischen Niederau und Oberau verläuft entlang der Bachpromende der 2004 neu angelegte Franziskusweg.

Ausgehend vom Friedensideal und dem Armutsgedanken, den der hl. Franziskus im 13. Jahrhundert vorgelebt hat, sollen auf diesem Besinnungsweg Themen aus dem berühmten Sonnengesang des hl. Franziskus anklingen und dessen innige Verbundenheit mit Gott, den Menschen und der Mitwelt zum Ausdruck bringen.

Die neun Stationen aus Bronze und Stein schuf in eindrucksvollen und klaren Formen der akademische Bildhauer Mag. HUBERT J. FLÖRL aus Oberau. Eingebunden in die Berglandschaft der Wildschönau, sollen sie zu einer neuen Beziehung zur Schöpfung anregen.

Sie umfassen folgende Themen:

  1. An das Universum
  2. An die Sonne
  3. An den Mond und die Sterne
  4. An den Wind und das Wetter
  5. An das Wasser
  6. An das Feuer
  7. An die Welt mit ihren Samen und Früchten
  8. An die Liebe
  9. An den Tod.

Der Weg ist ganzjährig begehbar und nachts beleuchtet.

An den Mond und an die Sterne
Gelobt seist du, mein Herr, für den
Bruder Mond und die Sterne,
am Himmel hast du sie geformt, klar und kostbar schön.