logo-verlag-st-peterPfarrkirche St. Ägidius in Schwendt

ÜbersichtPfarrkirche St. Ägidius
Pfarrkirche St. Ägidius, Außenansicht
Herzlich Willkommen!

Beim Betreten des Kirchenraumes denken wir mit Ehrfurcht an unsere Vorfahren, die hier gearbeitet und gebetet haben. Auch in der Gegenwart ist das Gotteshaus Begegnungsraum. Seien Sie als Besucher willkommen und gesegnet!bGrüß Gott allen Besuchern dieser Kirche!

» Lesen Sie mehr ...

Kirchenpatron hl. Ägidius und hl. Maria Magdalena

Baugeschichte

Archäologische Grabungen im Innenraum der Kirche brachten Fundamente zweier Vorgängerkirchen zu Tage. Die heutige spätgotische Kirche stammt aus dem frühen 16. Jahrhundert und wird 1749 mit einer barocken Sakristei ausgestattet. Als Kirchenpatrone gelten damals wie heute der hl. Ägidius und die hl. Magdalena.

» Lesen Sie mehr ...

Innenansicht

Rundgang

Den Innenraum deckt ein Sternrippengewölbe, das auf spätgotischen Konsolen ruht. Der barocke, viersäulige Hochaltar zeigt am Hauptbild unter der Muttergottes die beiden Schwendter Kirchenpatrone. Bemerkenswert sind die spätbarocken Apostelbilder an den Chor- und Langhauswänden. An der Nordseite der Kirche hat sich außen die spätgotische Wandmalerei des hl. Christophorus mit dem Jesuskind erhalten.

» Lesen Sie mehr ...

Apostelbild

Fotogalerie

» Weiter zu den Fotos ...

 

teaser-st-aegidius-schwendt


Online-Kirchenführer

Diesen Kirchenführer jetzt online blättern. Mit Zoom-Funktionen
für Bild- und Textdetails.
» online blättern