logo-verlag-st-peterPfarrkirche zum hl. Oswald in Anif

Blick vom Volksaltar zur OrgelemporeOrgel

Auf der 1969 erneuerten Orgelempore steht die von der Fa. JOHANN PIRCHNER (Steinach a. Br.) 1983 gebaute Orgel; das Werk wurde nach den Prinzipien des klassischen Orgelbaues in rein mechanischer Bauweise erstellt und enthält 21 Stimmen, verteilt auf Hauptwerk, Unterwerk und Pedal.

Der Orgelprospekt entspricht einer traditionell-klassizistischen Formgebung; die Schleierbretter entwarf Restaurator JOSEF GHEZZI nach dem Vorbild der alten Mauracher-Orgel von 1870, die Ausführung besorgte Bildhauer JOSEF PLATTNER (Axams).