Grüß Gott!

Die Hintergründe der Entwicklung dieser Pfarrkirche machen neugierig auf eine Entdeckungsreise. Willkommen im ältesten und einzig aufrechten Gebäude aus der Babenbergerzeit!

Geschichte

Im Zuge des ottonisch-salischen Reichskirchensystems schenkt Kaiser Otto II. 976/979 Bischof Wolfgang einen Platz am Zusammenfluss der Großen und Kleinen Erlauf, der „Zuisila“ genannt wurde. Diesererrichtet dort ein „castellum“ (= Fliehburg) zum Schutz der Mutterpfarre der gesamten Region. In der Mitte des bewehrten Platzes lässt er eine repräsentative Kirche erbauen.(Bild: Modell des ursprünglichen Kirchenberges)

Bildergalerie

Kontakt

Standort (google maps) Homepage Telefon
Katholisches Stadtpfarramt Wieselburg
Kirchenplatz 2
3250 Wieselburg - Austria

Impressum

Herausgeber: Katholisches Stadtpfarramt Wieselburg
Fotos: Mag. Reinhard Weidl, Marktschellenberg