Herzlich willkommen

Der Anblick auf den weithin sichtbaren imposanten Sakralbau macht neugierig auf die Entstehungsgeschichte der Wallfahrtkirche Maria Straßengel. Tauchen Sie mit dem Öffnen des Kirchenportals in eine beeindruckende Zeitreise.

Geschichte

Eine Verfügung aus dem Jahr 1147 belegt, dass Straßengel von nun an zum Zisterzienserkloster Rein gehört. Markgraf Otakar III. schenkt zudem im Jahr 1157 dem Stift Rein ein Marienbild, welches zur öffentlichen Verehrung aufgestellt wird. Eine rege Wallfahrt beginnt. Im Jahr 1346 wird der Grundstein zur Errichtung des gotischen Neubaus gelegt. Darstellung: Kupferstich von A. Trost aus G. M. Vischers „Topographia Ducatus Stiriae“, 1681

Bildergalerie

Kontakt

Standort (google maps) Homepage Telefon

Pfarre Maria-Straßengel
Am Kirchberg 16
8111 Judendorf-Straßengel - Austria

Impressum

Herausgeber: Pfarre Maria-Straßengel
Fotos: Mag. Reinhard Weidl - Berchtesgaden, Pfarre Maria Straßengel