Herzlich willkommen

…in der Pfarr- und Klosterkirche zur Hl. Dreifaltigkeit am St. Pöltener Rathausplatz! Diese ehemalige Karmeliterkirche wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet und besticht durch ihre einheitliche Ausstattung – besonders die Altarbilder des „Kremser Schmidt“ und die Statuen von Andreas Gruber sind bemerkenswert.

Geschichte

Seit der Mitte des 15. Jahrhunderts gibt es Franziskaner in St. Pölten. 1785 sollte ihr Kloster an der Wienerstraße aufgehoben werden, doch zum Glück konnten Sie an den heutigen Standort, in das ehemalige Karmeliterkloster, übersiedeln. Sowohl die Fassade als auch die Seitenaltäre der heutigen Franziskanerkirche weisen nach wie vor starke Bezüge zum Karmel auf.

Bildergalerie

Kontakt

Standort (google maps) Homepage Telefon E-Mail

Franziskanerkloster St. Pölten
Rathausplatz 12
3100 St. Pölten - Austria

Impressum

Herausgeber: Franziskanerkloster St. Pölten, P. Johannes M. Pfeffel
Fotos: Peter Böttcher, Allhartsberg