Herzlich willkommen!

Entstanden aus einer kleinen geistlichen Zelle, die noch der hl. Rupert ins Leben gerufen hat, zählt Bischofshofen zweifellos zu den kirchenhistorisch bedeutendsten Orten in den Gebirgsgauen der Erzdiözese. Es ist die älteste Kulturstätte im Pongau. Nur ganz wenige Kirchen im Bereich der Erzdiözese Salzburg sind dem hl. Maximilian geweiht.

Rupertuskreuz

Das „Rupertuskreuz“ nimmt nicht nur in der Salzgburger Kunstgeschichte eine hervorragende Stellung ein. Es wird in die zweite Hälfte des 8. Jahrhunderts datiert und stammt vermutlich aus Northumbria (Nordengland). Sein Kern aus Ahornholz ist mit sechs vergoldeten und in Treibarbeit mit Pflanzenranken und Tiermotiven verzierten Kupferblechplatten verkleidet, die mit 38 Glas-Edelsteinen geschmückt sind. Seine Form mit den geschwungenen Enden bezeichnet man auch als Schaufelkreuz, durch die Edelsteine und die Paradieses-Ranke offenbart es sich symbolisch als Siegeskreuz.

Bildergalerie

Kontakt

Standort (google maps)
Katholisches Pfarramt Bischofshofen
Franz-Mohshammer-Platz 2 - 5500 Bischofshofen - Austria
Homepage Telefon