logo-verlag-st-peterFranziskanerkirche in Salzburg

Blick in das Sternrippengewölbe
Lieber Bruder, liebe Schwester!

So wie der hl. Franziskus, so wollen auch wir Franziskaner Sie ansprechen!

Das großartige Bauwerk der Franziskanerkirche in Salzburg bietet auch dem Menschen heute Raum und Stil­le. Das romanische Langschiff ist vorne mit dem alles überragenden gotischen Hochchor zu einer harmonischen Einheit verbunden. Der Kapellenkranz birgt Altäre aus der Rennaissance und dem Barock und umringt den barocken Hochaltar mit der gotischen „Pacher-Madonna“.

Gerade diese Verbindung verschiedener Bau- und Kunstepochen, welche „unsere Franziskanerkirche“ auszeichnet, zeigt, dass wir stets auf dem aufbauen, was uns Andere übergeben haben. Auch unser christlicher Glaube baut auf dem Zeugnis derer auf, die vor uns an Christus glaubten und auch dieses Gotteshaus schufen.

Entdecken Sie das romanische Portal im gotischen Turmraum (Seitenausgang), den steinernen Renaissance-Altar in der barocken Auferstehungskapelle (hinter dem Hochaltar) und den romanischen Löwen am Aufgang zur gotischen Kanzel. Dieser romanische Löwe erschließt uns die Botschaft Jesu Christi auf eindrucksvolle künstlerische Weise: „Gesiegt hat der Löwe aus dem Stamm Juda!“ (Offb 5,5.)

Entdecken Sie so unsere Franziskanerkirche und lassen Sie sich hineinnehmen in das Gebet so vieler Menschen, die Gott Ruhm und Ehre, Dank und Lobpreis darbringen.

Die Franziskaner in Salzburg